QUALATEX Standardfarben
QUALATEX Kristallfarben
QUALATEX Modefarben
QUALATEX Perlfarben Pastell
QUALATEX Perlfarben Intensiv
QUALATEX Hot Neon
QUALATEX Metallicfarben
QUALATEX Achat Marmoriert
Bilder vom letzten Workshop
Allgemeine Workshops
Ballons in pädagogischen Einrichtungen
Dekobetreuung
Praxiseinblick
KREATIVES GESTALTEN MIT LUFTBALLONS

Pädagogische Gesichtspunkte

Kinder lieben Luftballons.
Wie aus einer unscheinbaren kleinen Gummihülle nur durch Aufblasen ein großer roter Ball wird, der kaum Gewicht hat, wie der, mit der Hand leicht angeschlagen, langsam durch die Luft fliegt, das berührt die Emotionen, es erstaunt, es erweckt Glückgefühle, stimmt fröhlich und ausgelassen.

Heliumgefüllte Ballons, die in den Himmel entschweben, bringen sogar Erwachsene zum Träumen. Es ist schon ein eigener Zauber, der von Ballons ausgeht, beschrieben auch in Liedern wie "Kauf Dir einen bunten Luftballon" oder "99 Luftballons".

Solche positiven Gefühle gegenüber einem Gegenstand, einem Material, sind eine hervorragende Grundlage, sich eingehender damit auseinander zu setzen.



Mögliche Unterrichtsthemen

Was ist ein Luftballon?
Woraus ist er gemacht?
Wer hat ihn erfunden?
Woher kommt das Material?
Wie wird das Material zum Luftballon?
Was kann man alles damit machen?
Welche Berufsgruppen wenden Ballons für welche Zwecke an?
Wie kann man mit Ballons kunsthandwerklich arbeiten?
Welche Hilfsmittel und Werkzeuge braucht man dafür?
Wie lange hält ein Luftballon?
Wie kann man ihn entsorgen?


Ballons nicht nur für kognitives Lernen

Und so kann der Luftballon zum Unterrichtsgegenstand werden in Fächern wie Biologie, Physik, Chemie, Geografie, Geschichte, Wirtschaftslehre und Mathematik, ganz besonders aber im Kunst- und Werkunterricht.

Hier, im Kunst- und Werkunterricht, zeigt sich schnell, dass der beliebte Latexballon – ähnlich wie Papier, Holz und Metall - zum Grundstoff, jedenfalls zu einem Ausgangsmaterial werden kann für die Erschaffung fantastischer Figuren, Skulpturen, ja ganzer, real durchwanderbarer Fantasielandschaften, die die Betrachter allein schon durch ihre Größe in helle Verzückung versetzen und die das Selbstwertgefühl der Macher gewaltig stärken können.

Wer einmal erfahren hat, wie aus zwei oder drei 100er-Packungen Ballons schon in kurzer Zeit raumfüllende, dreidimensionale Gebilde entstehen, wie mit dem Einsatz von Helium auch noch der Himmel gestaltbar wird, der wird schnell motiviert sein, eigene Ideen mit dem Material Luftballon zu realisieren.



Soziales Lernen mit Ballons

Selbst raumfüllende Objekte aus Hunderten von Ballons sind durchaus leicht zu tragen, aber wegen ihrer Größe meist nicht alleine zu handhaben. Es geht nicht ohne Teamarbeit!


Angefangen bei der Projektplanung und Ideenfindung über Machbarkeitsanalyse, Kostenkalkulation, Materialbeschaffung und Arbeitsorganisation, bis hin zur Realisierungsphase zwingt ein Ballonprojekt alle Beteiligten zum gemeinsamen Überlegen und Handeln.

Damit aber wird die kreative Arbeit mit Ballons aus sich selbst heraus auch zu einem hervorragenden Instrument für die Einübung sozialer Kompetenzen.



Eine Überlegung wert

Wenn dem so ist, dann sollten sich Verantwortliche im Bildungsbereich dem Thema aufschließen. Lehrer sollten durch eigene Erfahrung im Umgang mit dem Material zu einem eigenen Urteil kommen und zu einer Antwort auf die Frage, ob es nicht sinnvoll sein könnte, "Kreatives Gestalten mit Ballons" den Schülern (und vielleicht auch oder zusammen mit deren Eltern!) im Rahmen einer freien Arbeitsgemeinschaft anzubieten.



Mein "Kenenlern-Workshop" ist gedacht als Anstoß zu solchen Überlegungen an Ihrer Schule bzw. Freizeiteinrichtung. Vielleicht wären neben einigen Lehrern auch einzelne Eltern – nicht zuletzt aus dem Vereinsbereich – interessiert, an diesem Workshop teilzunehmen.



Ballons in pädagogischen Einrichtungen